"Nördlich unsrer Stadt erschaust Du's wie es grüßt vom Berge nieder
In des Schloßteichs stillen Wässern spiegelt sich sein Bildnis wider.
Früher riefen Klosterglocken dort den Mönch zu frommem Beten.
Heute hörst Du Tanzmusiken, Gläserklang und Festesreden."

Sie sind herzlich eingeladen, unsere Internetseite zu durchstöbern. Suchen Sie jedoch etwas bestimmtes, finden Sie sich in der Art zu verweilen wieder, die Ihnen beliebt. Nutzen Sie hierzu unsere Navigation oben rechts.